Benefizveranstaltung für den Verein „Reporter ohne Grenzen“

EIN ABEND FÜR REPORTER OHNE GRENZEN

Peter Klien spielt am 27.9. für den gleichnamigen Verein

Nach knapp 40 ausverkauften Vorstellungen allein in Wien eröffnet Peter Klien seine neue Saison im Rabenhof Theater mit einem ganz besonderen Ereignis.

Die Vorstellung am 27. September 2018ist als Benefizveranstaltung jener Organisation gewidmet, deren Namen Pate gestanden hat für Kliens aktuelles Kabarettprogramm: der Menschenrechtsorganisation „Reporter ohne Grenzen“.

Wenn Peter KlienPolitiker befragt, werden diese wahlweise rot, sprachlos oder sie flüchten. Getarnt als 08/15-ORF-Reporter ist er mittlerweile Kult. Wer immer von Peter Klien ins Visier genommen wird, muss über eine gehörige Portion Schlagfertigkeit und Selbstironie verfügen. In seinem Bühnenprogramm „Reporter ohne Grenzen“ verbindet der Satiriker Ausschnitte aus seinen Kultvideos unterhaltsam mit nicht gesendetem Material, Kommentaren aus dem Internet und Hintergrundanekdoten von den Dreharbeiten.

Mehr als nur Überwindung brauchen Journalisten und Medienschaffende oft anderswo in der Welt. Sie sind oft keine „Reporter ohne Grenzen“, sie sind konkreten Bedrohungen ausgesetzt, die ihre Arbeit einschränken. Schon 53 Journalisten wurden alleine dieses Jahr im Zusammenhang mit ihrem Beruf getötet, circa 160 sitzen aktuell im Gefängnis. In den letzten 15 Jahren wurden über 1000 Journalisten ermordet, die Dunkelziffer ist freilich höher. Einen Finger in diese Wunde zu legen, hat sich der VereinReporter ohne Grenzen zur Aufgabe gemacht.

Peter Klien unterstützt die Organisation mit einem Benefizauftritt am 27. Septemberim Rabenhof TheaterWien. „Als Satire-Reporter“, führt Klien aus, „muss ich auch immer wieder Grenzen überschreiten – jene der Gewohnheit, der Erwartung oder des Anstandes. Und auf gewisse Weise begebe ich mich in Gefahr. Doch weil wir das Glück haben, in einer gefestigten Demokratie zu leben, muss ich nicht um mein Leben fürchten. Ich habe allergrößten Respekt vor Menschen, die für die Pressefreiheit ihr Leben riskieren. Daher unterstütze ich sehr gern die großartige Arbeit dieses wertvollen Vereines.“

„Dass es Leute wie Peter Klien gibt, ist in Zeiten wie diesen umso wichtiger“, so Präsidentin von Reporter ohne Grenzen Österreich, Rubina Möhring. Die aktuelle Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen zeigt, dass Europa die Region ist, die sich am stärksten verschlechtert hat. „Unbegründete Diffamierung von Medien und gezielte Angriffe auf Journalisten nehmen zu“, so Möhring.

Der Benefizabend findet am 27. September 2018 um 20 Uhr im Rabenhof Theater statt.

 

Weiterführende Informationen:
Kartenverkauf Rabenhof „Reporter ohne Grenzen“

Rangliste der Pressefreiheit 2018 von Reporter ohne Grenzen