Nunu Kaller

Mögliche Vortragsthemen:

  • Ein Jahr ohne Kleiderkauf: Die Schattenseiten der Textilindustrie. Was es global auslöst, wenn wir heute ein grünes und morgen ein rotes Shirt tragen wollen.
  • Fast Fashion als Top Klimakiller – und was die Alternativen dazu sind
  • Body Positivity, Body Neutrality: Warum Selbstakzeptanz und ein hoher Selbstwert für den Feminismus wichtig sind – und warum sie von der Industrie und dem Patriarchat verhindert werden
  • Politische Kommunikation im Internet – kann das noch funktionieren?
  • Ich bin, was ich kaufe: Was ist Konsumismus, und warum macht die Identifikation durch Konsum sowohl uns als auch unsere Lebensgrundlagen kaputt?
  • *1981, Wienerin
  • Vortragsmöglichkeit in Deutsch und Englisch

Ausbildungen:

  • Studium der Publizistik, Anglistik und Zeitgeschichte
  • Post Graduate: akademisch zertifizierte CSR-Managerin und -Beraterin
  • Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision

Beruflicher Werdegang:

  • Lehrredaktion der Tageszeitung Die Presse, zwei Jahre Redakteurin Online Innen- und Außenpolitik
  • Pressesprecherin Vier Pfoten, GLOBAL 2000
  • 2014-2019 KonsumentInnensprecherin bei Greenpeace Österreich

Eigene Projekte:

  • 2012: Ein Jahr ohne Kleiderkauf, inkl. Blog www.ichkaufnix.com (2012 und 2013 einer der meistgelesenen österreichischen Blogs) – großes Medienecho
  • 2013: “Ich kauf nix! Wie ich durch Shoppingdiät glücklich wurde” – erschienen bei Kiepenheuer & Witsch. 5 Auflagen, Übersetzungen ins Koreanische und Chinesische, verpflichtende Schulliteratur für DeutschschülerInnen in Frankreich
  • 2018: “Fuck Beauty! Warum uns der Wunsch nach makelloser Schönheit unglücklich macht und was wir dagegen tun können” – erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 2 Auflagen, Übersetzungen ins Koreanische und Niederländische – großes Medienecho
  • Gründung und Moderation der Facebookgruppe “Wiener Politweiber” zum sachlichen Austausch über politische Themen unter Frauen, ca. 4000 Mitglieder
  • Freie Journalistin (Die Presse, Wiener Zeitung, Maxima, Business Art, …)